Kategorien
Aus dem Leben

Zusammen für Flüchtlinge – Spenden? Warum?

Ein neues Spendenportal zur Flüchtlingshilfe bündelt verschiedene soziale Projekte und soll so das Spenden erleichtern. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) stellte das Portal zusammen-für-flüchtlinge.de am Donnerstag in Berlin vor. Es sei ein Platz, an dem mit kleinem Geld und kleinem Engagement Großes bewirkt werden könne, sagte der CDU-Politiker am Donnerstag in Berlin.

Ich bin dagegen. Frau Merkel holt die Flüchtlinge ins Land, Bundesinnenminister Thomas de Maizière sichert unsere Grenzen nicht, die verstoßen in Berlin mit den Flüchtlingen gegen Deutsche Gesetze das wird alles von Steuergeldern bezahlt und nun sollen die Bürger auch noch Spenden und somit auch gegen deutsche Gesetze verstoßen da wir das dann fördern! Nein, nein liebe Politiker, da müsst ihr euch schon selber darum kümmern! Wer die Musik bestellt zahlt diese auch, so einfach ist das. Dieser Spendenaufruf ist eine Dreistigkeit und Frechheit! Keine Sorge, ich werde deshalb jetzt kein AfD-Wähler (für mich gehört diese Partei ausgeschlossen), aber so langsam aber sicher nimmt das Ganze Ausmaße an, die mir persönlich nicht gefallen. Humanitäre Hilfe schön und gut, aber Geld in Deutschland ist ein sehr heikles und tabuiesiertes Thema.

War es nicht Herr Schäuble, der bereits über eine EU-weite Steuer zur Flüchtlingsfinanzierung nachgedacht hat? Jetzt kommt Herr de Maiziere und bittet um Spenden – ein Schelm, wer das Böses denkt!

Ich habe aber trotz allem gespendet – ein müdes Lächeln für diese lächerliche Aktion…

Von simplify

Geboren und aufgewachsen in Ludwigsburg. Diplom im Fahrzeug- und Motorentechnik. Leidenschaftlicher Multimedia-Liebhaber. Gaming, Filme, Serien, Sport, Modellhubschrauber, Musik zählen zu meinen Top-Hobbies! Verrückt und ausgefallen bin ich auch noch :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.