WoMo-Ausbau: Die Reinigung des Kastens – wie neu!

Nachdem der Laderaum hinten aufgeräumt wurde, sah das ganze leider nicht so appetitlich aus. Ran an den Vileda-Schrubber und nach ca. 4 Stunden Reinigungsarbeit konnte sich das Ergebnis wirklich sehen lassen.

Ich habe für die Grobreinigung 10 Liter Wasser mit einer Kappe Allzweckreiniger und Essigreiniger gemischt. Dann wurde der ganze Boden mit Wasser benetzt und geschrubbt, was das Zeug hält. Das war wirklich eine richtige Sch***arbeit, aber der Boden muss für die spätere Belegung sauber sein, damit keine Unebenheiten entstehen. Außerdem waren noch viele kleine Metallteile und Ölreste vom Vorbesitzer unter dem Boden versteckt. Diese waren so verhärtet, dass ich mit einem Plastikspaten alles rauskratzen und mit der Bürste nachgehen musste. Immerhin ist die Arbeit erledigt und das ganze strahlt leuchtend Rot – und auch meine Augen strahlten, deshalb habe ich ein kurzes Video gedreht 😉

Siehe auch

[Video] WoMo-Ausbau: Alles leuchtet rot!

Nachtrag-Upload vom 1. April: Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.