Warum ich Wassermelone liebe!

warum-ich

Jeder kennt das Problem: Man sitzt Abends gemütlich auf der Couch und schaut in die Mattscheibe. Irgendwann meldet sich der fiese Magen und will gefüttert werden – am liebsten süß und fettig. Die Vernunft sagt, dass ein Salat oder eine leichte Kost eigentlich die bessere Alternative wäre, aber man ist einfach zu faul um diesen Aufwand zu stemmen. Was bleibt jetzt also noch übrig, was man bedenkenlos essen könnte?

Wassermelone – do it!

Ich kann gar nicht genug davon kriegen und vor allem die Kernlosen haben es mir angetan. Mit der Melone vereint man gleich viele positive ernährungstechnische Aspekte. Sie enthält sehr viel Wasser, stillt den Hunger auf etwas süßes und sättigt genug, um z.B. ins Bett gehen zu können. Den einzigen nennenswerten Nachteil sehe ich darin, dass man öfter aufs Klo muss, aber das spült wenigstens den Körper mal ordentlich durch. Ich esse ungefähr 3 kg Wassermelone pro Woche und vor allem nach einen anstrengenden Sport-Tag lässt sie sich eiskalt hervorragend genießen. Also ab zum nächsten Supermarkt und schnappt euch eine leckere Wassermelone – euer Körper und die Geschmacksnerven werden euch bejubeln 🙂

Siehe auch

Warnung vor RentMax Autovermietung Florida

Ich muss an dieser Stelle leider mit den Negativmeldungen vom letzten USA-Urlaub weiter machen, denn …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.