Sargnagel für Adobe Flash? Youtube mit HTML5!





Kennt ihr das? Ihr surft am Smart-TV, Tablet oder Smartphone und wollt euch ein Video auf einer Webseite anschauen, das bei Youtube hochgeladen wurde. ZONK! „Flash player is not installed on this device“. Was zur…? Tja, so ist es halt wenn es ums Geld geht und Adobe seinen Flash-Goliath um jeden Preis den Nutzern aufzuzwingen. Doch damit ist zumindest bei Youtube endlich Schluss.

Schon seit einigen Jahren konnten Nutzer von YouTube auf Wunsch Videos mit HTML5 statt mit Adobe Flash abspielen lassen. Flash war allerdings weiterhin der standardmäßig verwendete Player.

Schon seit fünf Jahren testet Google und ist laut einem Blogeintrag der Ansicht, dass HTML5 reif ist, um Flash abzulösen. Durch neue Features wie eine sich anpassende Bitrate bei gestreamten Videos konnte laut Google das Puffern von Daten weltweit um 50 Prozent gesenkt werden und bringt bei stark genutzten Netzen sogar Vorteile von bis zu 80 Prozent. Erweiterungen für Multimedia lassen auch das Live-Streaming von Konsolen wie der Xbox One und der Playstation 4 zu. Außerdem sind die Videos dank des VP9-Codec qualitativ hochwertiger, obwohl sie 35 Prozent weniger Bandbreite für die Übertragung benötigen.

Youtube verwendet ab jetzt für Browser wie Google Chrome, Internet Explorer 11, Safari 8 und aktuelle Beta-Versionen von Firefox HTML5 als Video-Standard. Für Webentwickler gibt es auch entsprechende neue Schnittstellen für das Einbinden von Videos, die sich dann je nach den vorhandenen Möglichkeiten abgespielt werden. Für Adobe Flash ist diese Entscheidung ein weiterer Sargnagel. Adobe selbst hatte den Flash-Support für mobile Geräte schon 2011 eingestellt und auf HTML5 verwiesen, das für diese Produktklasse besser geeignet sei. Google sieht diesen Punkt nun auch bei allen anderen Geräten erreicht. Ich als User sage: Danke Youtube!

Siehe auch

VR-Porno Messe in Japan – es sind alle gekommen!

Der japanische Messeveranstalter in Tokyo hatte die grandiose Idee, eine VR-Porno Messe zu veranstalten um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.