Icebucket-Challenge: Man muss nicht jeden Scheiß mitmachen

Leute kippen sich also eiskaltes Wasser über den Kopf und spenden dann einen gewissen Betrag an Charitys im Kampf gegen ALS. Auf so einen Mist muss man erst mal kommen, aber die Liste der skurrilsten und absurden Social-Phänomene ist ja lang genug, „whaling“ oder „bier-ex-challenge“ sind nur einige wenige der prominenten Vertreter. Mir ist der Sinn Aktion schon klar, aber trotz allem ist doch da ein prinzipieller Fehler oder? Der Grundsatz des Icebucket-Challenge ist doch, dass Personen nominiert und innerhalb von 24 Stunden sich einen Eimer mit eiskaltem Wasser über Kopf leeren müssen. Andererseits sollen sie bei Versagen einen gewissen Beitrag an eine Organisation spenden. Naja, man muss nicht jeden Trend mitgehen bzw. verstehen, aus diesem Grund reihe ich die so genannte Icebucket-Challenge auch unter die Kategorie „Sinnlos prominent im Netz“ ein.

Eine kleine Randnotiz zur Popularität von dieser Challenge, die im Juli 2014 erst so richtig Fahrt aufgenommen hat, nämlich durch Corey Griffin. Der Erfinder hatte mit seinem ALS kranken Freund Pete Frates die Aktion ins Leben gerufen. Die Kampagne breitete sich wie ein Lauffeuer durch die bekannten sozialen Netzwerke aus und erweckte auch bei den Promis Interesse. Die aktuellen Posts auf Facebook beweisen den Hype.

icebucket_hype

 

Heute früh dann eine Meldung, bei der ich zwei Mal nachlesen musste: Corey Griffin ist in der Nähe von Boston bei einem Badeunfall gestorben. Der 27 jährige trieb nach seinem Sprung von einem Dach am Hafen in Massachusetts leblos an der Wasseroberfläche und sank dann auf den Grund des Hafenbeckens. Ein Wiederbelebungsversuch endete erfolglos.

Das Leben bietet mithin ein unüberschaubares Panoptikum an Kuriositäten, wenn Erasmus v. Rotterdam dies im „Lob der Torheit“ verarbeitet hätte – keiner hätte ihm geglaubt!

Mein Kommentar zu der so genannten Icebucket-Challenge:

Zuckerberg hat angefangen die Welt mit Facebook zu verdummen und nun macht er es vor und schüttet sich einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf und die Prominenten der Welt reißen sich darum diese Idiotie mit zu machen. Manchmal frage ich mich schon auch ob der dekadente Westen nicht vielleicht doch eine neue Weltordnung braucht um wieder zu sich zu finden. Normal kann das doch alles nicht mehr sein, sich Eis über die Birne zu kippen, um auf die Idee zu kommen zu spenden.

Siehe auch

Warnung vor RentMax Autovermietung Florida

Ich muss an dieser Stelle leider mit den Negativmeldungen vom letzten USA-Urlaub weiter machen, denn …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.